Reisebegleiterin.com

Streiten will gelernt sein

Sollte deine Begleiterin bisher noch wenig Kontakt zu Ausländern gehabt haben, dann kann es sehr leicht passieren, das von einer Sekunde auf die Nächste, die Stimmung kippt, dir die kalte Schulter gezeigt wird und das Ganze ohne das du die leiseste Ahnung davon hast was los ist!

Nun gibt sie dir auf ihre Art und Weise die Möglichkeit, die letzten Stunden noch einmal Revue passieren zu lassen und dein Verhalten vielleicht einmal zu überdenken. Das Gespräch zu suchen, ist in dieser Situation, bei einer noch nicht mit unseren Gepflogenheiten vertrauten Thai meist absolut vergebens.

Ich muss zugeben das es mir auch nach mehr als 15 Jahren Beziehung zu einer Thailänderin noch immer gelingt in so ein Fettnäpfchen zu treten.

Gib ihr einfach etwas Zeit bis sie wieder gute Laune hat und sprich das Thema im richtigen Moment noch einmal an. Wenn du dies kontinuierlich so handhabst und im Nachgang dann vorschlägst Probleme zukünftig ganz entspannt und in Ruhe zu besprechen (so wie wir das eher gewohnt sind) stehen die Chancen nicht schlecht, das sie diese Art Konflikte zu lösen annehmen wird.

Kommentar hinterlassen