Reisebegleiterin.com

Besuch bei einer thailändischen Familie Zuhause

Vielleicht erhaltet ihr einmal die Ehre, von einer Thai-Familie nach Hause eingeladen zu werden oder aber eure Begleiterin nimmt euch mit zu Freunden oder eben ihrer Familie. Hier einige nützliche Tipps für diesen Besuch:

Allgemeines

  • Versucht weitestgehend pünktlich zu sein. Gerade in Bangkok ist dies oft wegen des Verkehrs schwierig. Plant also reichlich Zeit für die Anfahrt ein.
  • Zieht Eure Schuhe vor dem Betreten des Hauses aus.
  • Tretet nicht auf eine (erhöhte) Türschwelle, wie sie sehr oft in älteren Holzhäusern zu finden sind. Übrigens dienen diese erhöhten Schwellen zwei Gründen: Zum einen sollen sie es Schlangen und Krabbeltieren schwieriger machen ins Haus zu gelangen und auf der anderen Seite können im Haus krabbelnde Babys schwerer aus dem Haus heraus.
  • Versucht im Vorfeld herauszufinden, was man am besten tragen sollte (Thema: Dresscode). Versucht aber in jedem Fall, schwarze Kleidung zu vermeiden. Das erinnert Thais automatisch an eine Beerdigung. Geht man z.B. auf einen 70. Geburtstag in schwarz, wird es der Gastgeber so verstehen, dass ihr alsbald mit dessen Tod rechnet!

Geschenke

  • Wenn man bei jemanden eingeladen ist, muss man zwar kein Geschenk mitbringen, jedoch wird es als freundliche Geste gerne gesehen
  • Geschenke sollte schön verpackt sein, gerne auch mit Schleifen und Geschenkband versehen.
  • Verwendet bitte kein grünes, schwarzes oder blaues Geschenkpapier, da diese Farben mit Beerdigungen assoziiert werden. Am besten eignet sich gold oder gelb, da es die königlichen Farben sind. Bei chinesisch-stämmigen Thais ist rotes Geschenkpapier angesagt.
  • Passende Geschenke sind z.B. Blumen, gute Früchte oder auch hochwertige Schokolade.
  • Geschenke werden üblicherweise erst geöffnet, wenn ihr wieder weg seid.
  • Ist man auf einer Hochzeit eingeladen, ist das übliche Geschenk Geld.

Essregeln

Thais sind sehr liebevolle Gastgeber. Für sie hat essen zudem eine ganz besondere Bedeutung. Auch wenn ihr gerade erst gegessen habt. Wenn Euch Essen angeboten wird, solltet ihr zumindest ein wenig davon probieren.Hier ein paar weitere Regeln:

  • In Thailand isst man mit Löffel und Gabel – Nudeln oder Nudelsuppe auch mit Stäbchen. Nutzt bitte die Gabel nur zum Befüllen des Löffels mit Essen. Nur der Löffel wandert zum Mund.
  • Sticky Rice darf man aber auch mit der rechten Hand essen.
  • Sobald das Essen serviert wird, darf man anfangen zu essen. Gerne wird in Thailand einfach alles in die Mitte gestellt und man bedient sich nach Lust und Laune. Achtet aber darauf, dass die ältesten Personen am Tisch sich zuerst bedienen (bzw. beginnen).
  • Belasst am Ende einen kleinen Rest des Essens (aber keinen Reis) auf dem Teller, um zu zeigen, dass ihr satt seid. Wenn ihr alles aufesst, wird euch nachgelegt werden.
  • Nehmt bitte nie den letzten Rest aus einem der Servierschalen. Das bringt den Gastgeber in Verlegenheit, da er denken könnte, nicht genug dieser Speise aufgetischt zu haben.
  • Bitte leckt euch nicht die Finger ab.

Kommentar hinterlassen



Gutschein abstauben

Abonniere unseren Newsletter und erhalte umgehend einen Gutschein im Wert von 20€.